Reisetipps Zypern | Eurowings Holidays

Die besten Reisetipps für Zypern

Traumhaft schöne Sandstrände, schroffe Felsküsten, antike Ruinen und lebhafte Städte – Zypern begeistert mit natürlicher Schönheit und einer spannenden Geschichte. Na, hast auch du Entdeckerlust bekommen? Dann erhalte hier wertvolle Tipps für deinen Zypern-Traumurlaub und begib dich mit uns auf die Reise! Tauche ein in Zyperns faszinierende Kultur, entdecke atemberaubende Landschaften und lasse dich von der einheimischen Gastfreundschaft verzaubern. Unsere Reisetipps geben dir mehr Einblick...und unsere Angebote die Möglichkeit, einen einmalig entspannten Aufenthalt auf der Insel der Götter zu erleben.

Unsere Tipps für deinen Urlaub auf Zypern

Sehenswürdigkeiten und Must-Do-Aktivitäten


In Geschichte und Kultur eintauchen

Wer in Zypern unterwegs ist, kommt an der reichen Geschichte der Insel der Götter eigentlich gar nicht vorbei. Beim Besuch altertümlicher Stätten kannst du tief in sie eintauchen, bevor du am Abend einen Schwenk in die Moderne machst und Zyperns Nachtleben in den vielen Bars und Tavernen aus nächster Nähe kennenlernst.

Wer sich auf Zypern auf Entdeckungsreise begibt, stößt auf eine einzigartige Mischung aus griechischer, römischer, byzantinischer und osmanischer Kultur. Die Insel hat im Laufe der Jahrhunderte eine bewegte Geschichte erlebt, die sich in den zahlreichen antiken Städten und historischen Stätten widerspiegelt.

So auch in der geteilten Hauptstadt Nikosia*: Besichtige hier die Johannes-Kathedrale, die für ihre wunderschönen Fresken aus dem 15. Jahrhundert bekannt ist, besuche die eindrucksvolle Selimiye-Moschee und mache einen Spaziergang durch die historische Altstadt mit ihren engen Gassen, traditionellen Handwerksläden und gemütlichen Cafés. Eines der bekanntesten Wahrzeichen der Stadt ist die venezianische Stadtmauer, die im 16. Jahrhundert erbaut wurde und noch immer gut erhalten ist.

Auch die charmante Küstenstadt Larnaka begeistert mit einer reichen Geschichte, die bis in die Antike zurückreicht. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten zählen die beeindruckende Lazarus-Kirche, ein Bau aus dem 9. Jahrhundert, und das mittelalterliche Kastell, das im 17. Jahrhundert von den Osmanen errichtet wurde. 

Beeindruckende Gemäuer erwarten dich außerdem in Limassol, der zweitgrößten Stadt Zyperns. Zu den Höhepunkten zählen hier das beeindruckende Kastell, das im 14. Jahrhundert erbaut wurde und heute ein spannendes Museum beherbergt, und die mittelalterliche Burg Kolossi, etwa 14 Kilometer westlich der Stadt.

Noch ein Stück westlicher liegt das antike Kourion, das für seine gut erhaltenen römischen Ruinen bekannt ist. Reisende können hier das beeindruckende Amphitheater, die römischen Bäder und die faszinierenden Mosaiken bewundern. Die Stadt liegt auf einer Klippe mit herrlichem Blick auf das Mittelmeer und ist ein beliebtes Ausflugsziel für Geschichtsinteressierte. Mache von hier aus auch unbedingt einen Abstecher zum Petra tou Romiou, dem Felsen der Göttin Aphrodite!

Paphos ist eine weitere faszinierende Stadt, die für ihre historischen Stätten und ihre natürliche Schönheit bekannt ist. Der Archäologische Park von Kato Paphos ist UNESCO-Weltkulturerbe und beherbergt eine Vielzahl von gut erhaltenen römischen Villen, Mosaiken und Gräbern. 

In Nordzypern wartet indes die malerische Hafenstadt Kyrenia auf dich, die für ihre gut erhaltene venezianische Hafenfront und ihre beeindruckende Festung bekannt ist. Die Stadt ist auch ein idealer Ausgangspunkt, um das Kloster Kykkos zu besuchen, das zu den wichtigsten religiösen Stätten auf Zypern zählt. Das Kloster beherbergt eine beeindruckende Sammlung religiöser Artefakte und bietet einen atemberaubenden Blick auf die umliegende Landschaft.


*erhalte im unteren Abschnitt "Reiseinformation: Zur Teilung Zyperns" mehr Hintergrundinformationen


Sandige Strände und felsige Küsten bestaunen

Kultur trifft auf Natur – und die hat einiges zu bieten! In Zypern entspannst du an paradiesisch schönen Stränden, bestaunst schroffe Felsküsten und kannst auf Rundwanderwegen atemberaubende Ausblicke auf das azurblaue Meer und die umliegenden Berglandschaften genießen.

Sonnenbaden im Sommer, Wandern in der Nebensaison – Zypern hat für alle Geschmäcker etwas zu bieten. Allein die Strände der Insel locken jährlich Reisende aus der ganzen Welt an. Zu den schönsten und bekanntesten zählen:

  • Golden Beach: Der im nordöstlichen Zipfel von Zypern gelegene Strand trägt seinen Namen aufgrund seines goldenen Sandes und eignet sich perfekt zum Sonnenbaden und Schwimmen.
  • Nissi Beach: Dank seines kristallklaren Wassers und den lebhaften Strandbars ist dieser Strand äußerst beliebt bei Sonnenanbeter:innen und Wassersportler:innen. Er liegt im Osten der Insel, unweit des bekannten Urlaubsortes Ayia Napa in Nordzypern.
  • Alagadi Turtle Beach: Hier erwarten dich natürliche Schönheit sowie saisonbedingt die Möglichkeit, Schildkröten zu beobachten. Den Alagadi Turtle Beach findest du im Norden Zyperns, unweit von Kyrenia.
  • Konnos Beach: Beim Konnos Beach, in der Nähe des Kap Greco gelegen, handelt es sich um einen weiteren beliebten Strand, der sich in eine idyllische Felsenbucht schmiegt und ein perfekter Ort zum Schnorcheln und Tauchen ist.

Doch nicht nur die sandigen Strände der Insel faszinieren. Zypern ist außerdem für seine wunderschönen, schroffen Felsformationen bekannt, die du beim Besuch verschiedener Aussichtspunkte und Parks bewundern kannst. Hervorzuheben sind hier das Kap Greco im östlichen Teil der Insel, das einen spektakulären Blick auf das Meer und die umliegende Landschaft bietet. Dort findest du auch die Sea Caves, ein eindrucksvolles Naturphänomen, das sich durch zahlreiche durch Erosion entstandene Höhlen in der felsigen Küstenwand auszeichnet. Wunderschön ist auch die Love Bridge bei Ayia Napa, eine natürliche Felsbrücke, die in das Meer hineinragt und ein beliebtes Fotomotiv darstellt.

Lass dir außerdem nicht die Akamas-Halbinsel im Nordwesten der Insel entgehen! Diese beherbergt den Akamas Nationalpark, der Wandernden auf dem Aphrodite Nature Trail die Möglichkeit bietet, unberührte Natur und atemberaubende Küstenlandschaften zu erleben.

Und auch der im Landesinneren gelegene Troodos Nationalpark im gleichnamigen Gebirge ist einen Besuch wert. Zahlreiche Wanderwege führen dich zu malerischen Wasserfällen und beeindruckenden Aussichtspunkten – ein Highlight für alle Wanderfans.


Charmante Bergdörfer erkunden 

In Zypern warten zahlreiche charmante Bergdörfer darauf, von dir erkundet zu werden. Ein Abstecher ins Hinterland lohnt sich also allemal, um die traditionelle zypriotische Lebensweise und großartige Landesküche auf authentische Weise kennenzulernen.

Die malerischen Bergdörfer Zyperns befinden sich weit weg vom Trubel der Küstenorte und bieten dir einen ganz besonderen Einblick in das Leben der Einheimischen. Welche Dörfer neben vielen weiteren einen Abstecher wert sind:

  • Apsiou: Apsiou liegt an den südlichen Hängen des Troodos-Gebirges und ist bekannt für seine traditionelle Architektur und seine beeindruckende Landschaft. Schlendere durch die engen Gassen, bewundere die hüschen Steinhäuser und lasse dich von einer Vielzahl an Wanderwegen zu atemberaubenden Aussichtspunkten führen.
  • Omodos: Bekannt für seine traditionelle Handwerkskunst und malerischen Gassen, bietet Omodos seinen Besuchern ein authentisches zypriotisches Erlebnis. Hier kannst du auch die berühmte Klosterkirche von Omodos besichtigen und die lokale Weinproduktion erkunden. Auch bis zu den sehenswerten Dörfern Arsos und Vasa ist es von hier nicht weit.
  • Pano Lefkara: Im Südosten von Zypern gelegen, ist Pano Lefkara für seine traditionelle Architektur und den handgefertigten Silberschmuck bekannt. Die engen Gassen und weiß getünchten Häuser verleihen Pano Lefkara einen authentischen Charakter. Du findest außerdem viele traditionelle Tavernen und Cafés, die zum Verweilen einladen.

Neben der malerischen Landschaft bieten dir die kleinen Dörfer aber auch die Möglichkeit, die Landesküche auf authentische Weise zu kennenzulernen. Zyperns Küche zeichnet sich durch ihre Vielfalt und Frische aus. In den Tavernen kommst du in den Genuss lokaler Spezialitäten wie Meze, einer Auswahl an verschiedenen kleinen Gerichten, oder Kleftiko, ein zartes Lammgericht. Zudem ist Zypern für seinen hervorragenden Wein bekannt. Insbesondere in den Bergdörfern des Troodos-Gebirges kannst du einige der besten Weine des Landes kosten. Ein Besuch in einem lokalen Weingut ist also ein absolutes Muss für Weinliebhaber:innen.

Reiseinformation: Zur Teilung Zyperns

Seit 1974 ist Zypern in die nördliche, von der Türkei anerkannte "Türkische Republik Nordzypern" sowie die international anerkannte "Republik Zypern" im Süden geteilt. Die Teilung resultierte aus einem Putsch des griechischen Militärregimes, auf den ein Militäreinsatz der Türkei und die Besetzung des Inselnordens folgte. Seitdem existiert eine Demarkationslinie, die sogenannte "Green Line", die von UN-Truppen überwacht wird. Die Teilung der Insel, mitsamt ihrer Hauptstadt Nikosia, hat zu einer politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Trennung der beiden Gemeinschaften geführt, die bis heute anhält.

Unsere Angebote in Zypern

Top-Reisepakete für deinen Traumurlaub im östlichen Mittelmeer

Beratung und Unterstützung bei der Buchung

 

Unser Service-Team ist von Montag bis Freitag von 8:00 - 20:00 Uhr und Samstag, Sonntag sowie an Feiertagen von 10:00 - 18:00 Uhr erreichbar.

Telefon: +49 (0) 7221 96 90 363

E-Mail: service.ewh@hlx.com


Zu unseren FAQs